Produkte A-Z

 

Haselnuss

 

Synonyme: Welschhasel

botanisch: Corylus avellana

englisch: hazelnut, filbert, cobnut


Haselnuss

 

Schon lange gibt es Haselnüsse als wildwachsende Früchte von Europa bis nach Kleinasien. Darüber hinaus werden Haselnusssträucher auch häufig in Gärten als Sichtschutz angepflanzt.

Ein erwerbsmäßiger Anbau findet in den Mittelmeerländern, den USA, Iran und China statt. Das Hauptanbaugebiet für Haselnüsse ist die Türkei.

Verfügbarkeit


Haselnüsse werden von August bis Oktober geerntet, abhängig vom Anbaugebiet und der Sorte. Ohne Schale gibt es sie ganzjährig zu kaufen. Haselnüsse mit Schale sind ein bevorzugter Artikel der Weihnachtssaison.

Aussehen, Geschmack, Charakteristika


Die Haselnuss gehört wie die Esskastanie botanisch zu den "echten" Nüssen. Sie wachsen an Sträuchern, die bis zu 7 m hoch werden können. Haselnüsse haben eine braune, harte und verholzte Schale und sind etwa 2 cm groß. Die Schale ist oft gestreift bzw. längsgefurcht.

Im Inneren der Schale liegt der essbare Kern. Er ist von einer bräunlichen Haut umgeben und in seinem Inneren weiß.

Haselnüsse haben ein festes Fleisch und besitzen das typische schwer beschreibbare Haselnussaroma. Bei Haselnüssen unterscheidet man die rundlichen Zellernüsse und die länglichen Lambertnüsse.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Mischformen, die entweder von der einen oder von der anderen Sortengruppe mehr Eigenschaften besitzen. Die Bezeichnung der Haselnusssorten richtet sich häufig nach bekannten Anbaugebieten und Handelsplätzen.

Inhaltsstoffe


Haselnüsse sind ballaststoffreich. Sie enthalten besonders viel Vitamin E, aber auch Vitamin B1, B6, Niacin, Calcium und Magnesium.

Weiter enthalten sie reichlich pflanzliches Eisen. Jedoch ist dies nicht so gut verfügbar wie das aus tierischen Lebensmitteln. Wenn Sie Haselnüsse mit Vitamin-C-reichen Nahrungsmitteln kombinieren, erhöhen Sie die Verfügbarkeit des Eisens.

100 g enthalten:

 
Haselnuss-
kerne
Energie (kcal)
636
Wasser (g)
5
Eiweiß (g)
12
Fett (g)
62
Kohlenhydrate (g)
11
Ballaststoffe (g)
8
Vitamin A (RÄ) (µg)
5
Vitamin E (mg)
26
Vitamin B1 (mg)
0,4
Niacin (mg)
4
Vitamin B6 (mg)
0,3
Folsäure (µg)
71
Vitamin C (mg)
3
Kalium (mg)
635
Natrium (mg)
2
Calcium (mg)
225
Magnesium (mg)
155
Eisen (mg)

3,8

Fett (g)
62
Gesättigte
Fettsäuren (g)
4,5
Einfach ungesättigte
Fettsäuren (g)
47,8
Mehrfach ungesättigte
Fettsäuren (g)
6,5


Qualitätskriterien, optimale Lagerungsbedingungen


Nüsse mit Schale können bei Zimmertemperatur an einem trockenen Platz etwa ein Jahr aufbewahrt werden. Gekühlt sind sie noch länger lagerfähig.

Geschälte Haselnüsse können bei zu warmer Lagerung leicht ranzig werden. Bewahren Sie sie daher kühl und trocken auf, denn so sind sie einige Wochen haltbar. Bei abgepackter Tütenware zählt das Mindesthaltbarkeitsdatum.

Verzehrform, Verwendung, Weiterverarbeitung, praktische Zubereitungstipps


Haselnüsse werden überwiegend geschält und abgepackt angeboten, Schalenware hat nur eine geringfügige Bedeutung und wird eigentlich nur noch zur Weihnachtszeit geschätzt. Die Kerne kommen ganz, gemahlen und geraspelt in den Handel.

Sie eignen sich als Knabberei zwischendurch sowie als knackige Zutat in Müslis und Obstsalaten. Darüber hinaus sind Haselnüsse eine beliebte Backzutat für Kuchen, Kekse und auch Brot.

Der größte Teil der Haselnussernte geht jedoch in die Lebensmittelindustrie und wird dort zu Süß- oder Backwaren verarbeitet. Denken Sie an Nussschokolade und Pralinen, Nougat oder nougathaltige Brotaufstriche, Puddings, Nusseis, Kuchen, Makronen oder andere Plätzchensorten.

Zu einem geringen Teil werden Haselnüsse auch zur Herstellung von Speiseöl verwendet. Man kann es als Salatöl nutzen, größtenteils wird es aber in der Lebensmittelindustrie eingesetzt.

 

 

_________________________

 

  Dieser Artikel wurde verfasst von

         

 


 

  Mit der Seite www.die-gruene-speisekammer.de bietet die Fritz Terfloth Stiftung Münster Verbrauchern unabhängige und fundierte Informationen zu pflanzlichen Lebensmitteln und deren Gesundheitswirkungen. Sämtliche Texte unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Unter welchen Voraussetzungen sie die Texte verwenden dürfen, erfahren Sie hier.


Auf Ihrem System scheint kein FlashPlayer installiert zu sein oder es ist
ein Update des Players notwendig. Sie können den Player hier herunterladen: