Produkte A-Z

 

Lollo Rossa

 

Synonym: Lattughino

botanisch: Lactuca sativa var. crispa


Lollo Rossa

 

Die Heimat des Lollo Rossa ist Italien. Heute wird er vorwiegend in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Italien angebaut.

Verfügbarkeit


Lollo Rossa ist das ganze Jahr über erhältlich. Besonders groß sind die Angebote von Mai bis Oktober. Zu dieser Zeit kann man auch einheimisch angebauten Lollo Rossa kaufen.

Aussehen, Geschmack, Charakteristika


Neben dem Lollo Rossa, der gekrauste Blätter mit rötlich braun gefärbten Rändern besitzt, gibt es den Lollo Bionda, der gelbgrüne Blätter hat. Die Blätter bilden eine Rosette, keinen Kopf. Lollo Rossa schmeckt leicht bitter und nussartig. Lollo Bionda ist milder im Geschmack.

Qualitätskriterien, optimale Lagerungsbedingungen


Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Blätter nicht verwelkt sind. Weiter sollten die Salatköpfe nicht zu nass erscheinen. Denn ein Trick der Verkäufer ist es, den Lollo Rossa mit Wasser zu besprühen, um ihn frischer erscheinen zu lassen. Lollo Rossa kann man ohne Bedenken 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Halten Sie ihn dabei leicht feucht. Auf diese Weise können Sie auch einzelne Salatblätter einige Zeit im Kühlschrank lagern.

Verzehrform, Verwendung, Weiterverarbeitung, praktische Zubereitungstipps


Lollo Rossa wird hauptsächlich als Salat verzehrt. Sie können ihn aber auch Kochen und als Gemüsebeilage genießen. Wichtig ist, dass Sie den Lollo Rossa gründlich waschen, da sich in den krausigen Blättern leicht Sand oder Dreck ansammeln kann. Die äußeren Blätter sollten entfernt werden. Dann eignet er sich für die Zubereitung als Einzel- oder als Mischsalat. Nicht nur wegen seiner dekorativen Farbe wird er gerne in der Gastronomie verwendet, auch die längere Haltbarkeit gegenüber anderen Salaten macht ihn attraktiv.

 

 

_________________________

 

  Dieser Artikel wurde verfasst von

         

 


 

  Mit der Seite www.die-gruene-speisekammer.de bietet die Fritz Terfloth Stiftung Münster Verbrauchern unabhängige und fundierte Informationen zu pflanzlichen Lebensmitteln und deren Gesundheitswirkungen. Sämtliche Texte unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Unter welchen Voraussetzungen sie die Texte verwenden dürfen, erfahren Sie hier.


Auf Ihrem System scheint kein FlashPlayer installiert zu sein oder es ist
ein Update des Players notwendig. Sie können den Player hier herunterladen: