Produkte A-Z

 

Blattzichorie

 

Synonyme: Catalogna, Wegwarte

botanisch: Cichorium intybus var. foliosum

Familie: Zichorie

 

Die Blattzichorie wird bisher selten kultiviert. Sie ist eng verwandt mit dem Chicoree. Hauptanbauländer sind Italien, Frankreich und Spanien.

Verfügbarkeit


In Deutschland wird die Blattzichorie hauptsächlich in den Sommermonaten angeboten.

Aussehen, Geschmack, Charakteristika


Die Blattzichorie sieht aus wie eine große Löwenzahnpflanze. Sie besteht aus grünen, langen gezackten Blättern, die durch einen kleinen Strunk miteinander verbunden sind. Der Geschmack ist etwas bitter. Bei Kennern ist der innere Spross am beliebtesten, weil er zarter und milder als die Blätter schmeckt.

Verzehrform, Verwendung, Weiterverarbeitung, praktische Zubereitungstipps


Blattzichorien können Sie sowohl als Rohkost, als auch gekocht verzehren. Aufgrund ihres bitteren Geschmacks bietet sich die Blattzichorie besonders für Mischsalate an.

 

 

_________________________

 

  Dieser Artikel wurde verfasst von

         

 


 

  Mit der Seite www.die-gruene-speisekammer.de bietet die Fritz Terfloth Stiftung Münster Verbrauchern unabhängige und fundierte Informationen zu pflanzlichen Lebensmitteln und deren Gesundheitswirkungen. Sämtliche Texte unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Unter welchen Voraussetzungen sie die Texte verwenden dürfen, erfahren Sie hier.


Auf Ihrem System scheint kein FlashPlayer installiert zu sein oder es ist
ein Update des Players notwendig. Sie können den Player hier herunterladen: