Schadstoffe


engl.: Harmful substances



Als Schadstoffe bezeichnet man solche Stoffe in Lebensmitteln, die zumindest das Potential haben, auf den Menschen schädlich zu wirken. Schadstoffe müssen nicht unbedingt Fremdstoffe sein, d.h. durch Fremdeinwirkung in das Lebensmittel gelangen. In manchen Nahrungspflanzen kommen auch natürlicherweise toxisch wirkende Stoffe vor.



Die Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es sind hier lediglich solche Stoffe aufgeführt, die in oder auf pflanzlichen Lebensmitteln vorkommen können.

Ob die Schadstoffe tatsächlich eine gesundheitliche Gefahr darstellen, hängt in erster Linie von der aufgenommenen Menge ab. Daneben sind noch Art des Giftes, Alter, Geschlecht und Empfindlichkeit des Organismus ausschlaggebend.
Gifte, die mit der Nahrung aufgenommen werden, werden über die Schleimhäute von Magen und Darm resorbiert und wirken sehr verschieden. Je nach Art, Menge und Konzentration können sie akute, chronische, reversible oder irreversible Schäden verursachen.

 



Auf Ihrem System scheint kein FlashPlayer installiert zu sein oder es ist
ein Update des Players notwendig. Sie können den Player hier herunterladen: