Transfettsäuren


Transfettsäuren entstehen bei dem Prozess der Fetthärtung, also zum Beispiel, bei der Herstellung von Margarine aus Pflanzenöl. Sie wirken sich nachteilig auf den Blutcholesterinspiegel aus, indem sie das LDL-Cholesterin erhöhen und das HDL-Cholesterin senken. LDL (englisch für „low density lipoprotein") ist eine ungünstig wirkende Cholesterinfraktion, die u. a. mit der Entstehung von Arteriosklerose in Verbindung gebracht wird. HDL (englisch für „high density lipoprotein") hingegen wirkt sich positiv aus.

 

 



Auf Ihrem System scheint kein FlashPlayer installiert zu sein oder es ist
ein Update des Players notwendig. Sie können den Player hier herunterladen: